0 Daumen
1,8k Aufrufe
f(x) = x² - 2x - t
g(x)= -2x - 4

1. Zeichne für

t = 1
t=0
t=-1

2. Nullstellen von f(x). Für welches t gibt es 1, 2 oder keine Nullstelle.

3. Für welches t gibt es mit dieser Gerade 1,2 oder keine Nullstelle

 Ich weiß gerade null was ich machen muss :/
von

1 Antwort

0 Daumen

1. Zeichne für

t = 1
t=0
t=-1


 

2. Nullstellen von f(x). Für welches t gibt es 1, 2 oder keine Nullstelle.

f(x) = 0
x^2 - 2x - t = 0
x = 1 ± √(t + 1)
Für t = -1 gibt es eine für t < -1 gibt es keine und für t > -1 gibt es zwei Nullstellen.

3. Für welches t gibt es mit dieser Gerade 1,2 oder keine Nullstelle

f(x) = g(x)

x^2 - 2x - t = -2x - 4
x = ± √(t - 4)

Für t = 4 gibt es einen Schnittpunkt. Für t < 4 keinen und für t > 4 zwei Schnittpunkte. 

von 439 k 🚀
perfekt jetzt weiß ich wie das geht, super vielen dank
aber was mir vielleicht fehlt sind noch die Rechenschritte von Aufgabe 2 und 3. Weil bin die ganze Zeit am rechachieren wie Sie daraufgekommen sind und finde keine Lösung

Du kannst die pq-Lösungsformel zum lösen quadratischer Gleichungen verwenden.

Also z.B.

x2 - 2x - t = 0

x = -p/2 ± √(p^2/4 - q)

p = -2
q = -t

x = -(-2)/2 ± √((-2)^2/4 - (-t)) = ± √(1 + t)

ok aber muss ich nicht für Aufgabe 2 und 3 die gleichungen sprich fx und gx gleichsetzen, dann alles auf eine linke seite bringen und dann null setzen und dann mit pq ausrechnen ? wie behandel ich dann die diskriminante mit dem parameter ?

 

Ich brauche das irgendwie ausführlich für "dumme" aufgeschrieben, komme damit nicht zurecht, was Sie da aufgeschrieben habe
sry ich bin echt dumm hahahah steht alles verständlich da und habe es verstanden super vielen dank wenn ich wüsste wie man bewertet würde ich eine volle punktzahl geben

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community