0 Daumen
278 Aufrufe

Ich werde mit dem Thema einfach nicht warm und war schon auf gefühlt 1000 Internetseiten, aber nirgendwo steht ein "Rezept" wies geht... Wie zeigt man assoziativität, kommutativität, Distributivgesetz, inverses und neutrales element? Die Definitionen und Eigenschaften eines Ringes sind mir bekannt, doch wie überprüfe ich sie in der Praxis? Was mich noch verwirrt, ist für Verknüpfungen + und × getrennt zu testen auch wenn mein Polynom beides beinhaltet...

Sowas wie a*(b*c)=(a*b)*c hilft nicht, da ich nicht weis, was ich mit ner gegebenen Funktionsvorschrift und dem da anfangen soll. Es wäre super nett, wenn hier jemand eine Musterlösung (zu seiner beliebigen Aufgabe mit Funktionsvorschrift) mit allen kleinen Teilschritten und wie was gemacht wird zeigen könnte. Ich brauche denke ich einfach mal ein gutes, detailliertes Beispiel - so eine Art Leitfaden, der nicht nur allgemeine Definitionen beinhaltet.

von

1 Antwort

0 Daumen

Du hast als erstes eine Menge mit Elementen. Dann brauchst Du zwei verschiedene Verknüpfungen für diese Elemente. Dann musst Du die ganze Liste aller Vorschriften für Ringe durchgehen und jede einzelne überprüfen.

Deine Frage ist viel zu allgemein gestellt. Du brauchst ein konretes Beispiel für die Menge und die Verknüpfungen.

Grüße,

M.B.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community