0 Daumen
162 Aufrufe
Vereinfachen Sie die folgenden Formeln so weit wie möglich durch Anwendung und Benennung der Äquivalenzen:

s= (x∨¬y∨z) ∧ (¬x∨y∨¬z) ∨ z        t= ¬(¬u∧y∧¬z)  ∧ (x∨¬y∨z)  ∧ ¬(x∧y∧¬z)

Ich bedanke mich im Voraus für die Mühe und Hilfe.
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
Erst einmal sollte man die Boolschen Ausdrücke berechnen und durch das anwenden der Axiome fallen schon einige Ausdrücke weg ,da null ,und am Ende kommt dann raus:

s=¬y∨x∨z

t=u∧¬y∧z
von 29 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community