0 Daumen
1,6k Aufrufe


bei der Definitionsmenge gibt es ja die Klammern ( und [


(8;10) heisst ja der Intervall geht von 8 bis 10 aber 8 und 10 gehören nicht dazu sprich nur die 9 darf rein.


Könnte ich das auch  nicht so schreiben Df {9}?


[8;10] heisst ja 8 bis 10 gehört zum Intervall die 8 und die 10 auch.

Gegeben ist die Funktion Wurzel x +3  .

Da darf jetzt fur x alles stehen was größer als - 4 ist.

Also konnte ich schreiben  Df (-4;unendlich)

Oder aber aber  auch [-3;unendlich)


Das erste wurde heissen alles von minus 4 bis unendlich  darf rein aber die minus 4 selber nicht


Das 2 wurde  heissen alles von minus 3 bis unendlich  darf rein minus 3 aber auch.



Eigentlich bist ja beides sozusagen  richtig.


Oder irre ich mich. Bitte mit Begründung

von

1 Antwort

0 Daumen

für Intervalle benutzt man die Klammern [ und ]. Vermeide die Schreibweise mit ( und ), da es sonst zu Unklarheiten kommen kann.

\( [8;10] \) heißt, die 8 und 10 gehören dazu.

\( ]8;10[ \) heißt, die 8 und 10 gehören nicht dazu. Du kannst aber nicht einfach \( [9] = \{9\} \) schreiben, weil es auf die Grundmenge ankommt.

(Und falls es Dir noch nicht aufgefallen ist: Es gibt mehr als 3 Zahlen.)

Grüße,

M.B.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community