+2 Daumen
631 Aufrufe

Bezeichne V den reellen Vektorraum R[X] und M ⊂ R eine Menge mit d Elementen. 

Seien U1 := { f ∈ R[X] | ∀m ∈ M : f(m) = 0}, 

U2 := { f ∈ R[X] | deg(f) ≤ d − 1} zwei Untervektorräume von V 

und weiter Φ : V → Abb(M, R) die durch Φ(f)(m) := f(m) gegebene lineare Abbildung. 

a) Zeigen Sie, dass Φ|U2 : U2 → Abb(M, R) ein Vektorraum-Isomorphismus ist..

Wie beweise ich das?
von

1 Antwort

+1 Daumen

Um zu zeigen dass die Abbildung ein Isomorphismus ist, müssen wir zeigen dass die Abbildung ein Homomorphismus ist, injektiv und surjektiv. 

Da die Abbildung linear ist, ist diese auch ein Homomorphismus. Wir müssen also nur zeigen dass die Abbildung injektiv und surjektiv ist. 

von 6,9 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community