0 Daumen
1,3k Aufrufe

Sehr geehrter Community,

ich hätte eine Frage bezüglich einer Aufgabe zur Lösbarkeit des LGS. In der Schule lernen wir zur Zeit den Gauß'sche Algrothmus bzw. Matrix Schreibweise und ich habe es eigentlich ganz gut im Griff, allerdings habe ich hier eine Aufgabe womit ich nicht klar komme.

Hier müssen wir 2 Variablen in 3 Gleichungen eliminieren und ich weiß leider nicht wie ich das machen soll.

Hier ist die Aufgabe:

3x - 3y = 0

6x + 3y = 18

-2x + 4y = 4

Bild Mathematik

So habe ich versucht die Aufgabe zu lösen, am Ende kommt 0 = 0 raus, habe die Variable c für y verwendet und es in die 1. Gleichung eingesetzt und da kommt ebenfalls c heraus für die Variable x. Ist das so richtig?

Sorry für die unordentliche Schreibweise...

von

2 Antworten

0 Daumen

Die ersten beiden addieren ergeben \( x = 2 \) und das in die dritte Gleichung eingesetzt ergibt \( y = 2 \)

von 33 k
0 Daumen
Hi,Wo kommst Du denn auf 0 = 0?Du hast doch die letzte Zeile mit 6y = 12 woraus y = 2 folgt. Das wird mit der mittleren Zeile 9y = 18 bestätigt. In die erste Zeile eingesetzt und das führt auf x = 2. Die Probe bestätigt das Ergebnis. Ein "c" als allgemeine Lösung funktioniert nicht, wie Du mit einer Probe (c = 0, c = 1) schnell feststellst ;).
Grüße 
von 139 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community