0 Daumen
380 Aufrufe

Hallo an die Zeichner :)

Könnte mir dieses Beispiel jemand aufzeichnen?
Ich kann mir das nicht vorstellen.

Vielen Dank :)

Von einem Punkt einer horizontalen Ebene aus erscheint die Spitze eines ersten Berges unter dem
Höhenwinkel α = 10,2° . Die erste Bergspitze wird von einer genau dahinter liegenden Bergspitze überragt.
Der zu der zweiten Bergspitze gemessene Höhenwinkel ist um 3,1° größer. Von einem
3 km näher beim ersten Berg liegenden Punkt erscheinen beide Gipfel in einer Linie unter einem Winkel
γ = 17,3° .

von

1 Antwort

+2 Daumen

Du brauchst anscheinend nur die Zeichnung.

Nun kannst du beginnen schrittweise alles Nötige auszurechnen. 

von 149 k
Prima Zeichnung. An sich kann man hier genau vorgehen wie bei der Bestimmung einer Höhe von einer Standlinie aus. Nur das wir hier gleich zwei Höhen berechnen können

https://docs.google.com/document/d/1kxpIK9-U0Y8dA5Ufe3itfI4qE6dK1ozihIsgwG4kMKQ/pub

h = a · sin(α) · sin(β) / sin(β - α)

h1 = 3 · sin(10.2) · sin(17.3) / sin(17.3 - 10.2) = 1.278 km

h2 = 3 · sin(13.3) · sin(17.3) / sin(17.3 - 13.3) = 2.942 km
ohhhh dankeschön!!!!!!!! :))))))))

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...