+2 Daumen
11,1k Aufrufe

Hallo, 

Ich bräuchte mal Hilfe. Und zwar geht es um folgende Aufgabe: 

 

Eine Parabel hat den Scheitelpunkt S(2;4) und verläuft durch den Punkt C(6;0).

Bestimme den Funktionsterm p(x) der Parabel. 

 

Ich scheiter leider schon beim Aufstellen von den Bedingungen. also die ersten zwei Bedingen sind ja nicht so schwer aber auf die dritte komm ich leider nicht... 

Die Lösung ist: -1/4x²+x+3 

 

Wäre sehr schön wenn mir jemand den Lösungsweg erklären könnte... 

Vielen Dank schon mal im Voraus für die Antworten ;) 

vlg
smilegirl

 

 

von

1 Antwort

0 Daumen

Eine Gleichung für eine Parabel kannst du in folgenden Formen schreiben:
f(x) = ax² + bx + c = y (Allgemeinform)
f(x) = a*(x – v)² + n = y (Scheitelpunktform)
f(x) = a*(x – x1)*(x – x2) = y (in Linearfaktoren)

Siehe Videos der Lektion Quadratische Funktionen!


Die Koordinaten des Scheitelpunktes S(2|4) können wir der Scheitelpunktform zuordnen:
f(x) = a*(x – v)² + n
f(x) = a*(x – 2)² + 4

Jetzt können wir in diese Gleichung den Punkt C(6|0) einsetzen:
f(x) = a*(x – 2)² + 4 = y
f(6) = a*(6 – 2)² + 4 = 0

Und die Gleichung ausrechnen, um a zu ermitteln:
a*(6 – 2)² + 4 = 0
a*4² + 4 = 0
a*16 + 4 = 0   |-4
a*16 = -4    |:16
a = -4/16
a = -1/4


So wissen wir, dass a = -1/4 sein muss (der Formfaktor der Parabel, also ist sie nach unten gestreckt).

a noch einsetzen in die Funktionsgleichung:
f(x) = a*(x – 2)² + 4
f(x) = -1/4*(x – 2)² + 4

Fertig :)


Natürlich kannst du die ermittelte Funktionsgleichung noch ausmultiplizieren zur Allgemeinform:
f(x) = -1/4*(x – 2)² + 4
f(x) = -1/4*(x² – 2*2x + 4) + 4
f(x) = -1/4*x² + 1/4*4x -1/4*4 + 4
f(x) = -1/4*x² + 1x -1 + 4
f(x) = -1/4*x² + x + 3
 

Der Funktionsgraph sieht wie folgt aus:

f(x) = -1/4*x² + x + 3

 

Video zur Scheitelpunktform:

Teil 2 von 7 aus der Lektion Quadratische Funktionen

von 7,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...