0 Daumen
4,3k Aufrufe
Hey komme bei einem Teil der Aufgabe nicht weiter.
Nach einem Brand in einer Chemiefabrik steigt die Konzentration von perfluorirten Tensiden in einem nahe gelegenen See deutlich an. Durch den Zu- und Ablauf von Wasser verringert sich die Konzentration im See wieder. Die PFT -konzentration im See kann in den ersten Wochen mithilfe der Funktion k(x)=250x•e^0,5x +20 modelliert werden. 
B) Bestimmen Sie, wann die PFT konzentration erstmal nach dem Unfall unter 50ng/l fällt.
von

1 Antwort

0 Daumen

Die PFT- Konzentration im See kann in den ersten Wochen mithilfe der Funktion k(x)=250x•e0,5x +20 modelliert werden, wobei k(x) hoffentlich in ng/l und x möglicherweise in Wochen angegeben sein soll. Dann wäre der Ansatz: 250x•e0,5x +20<50 (Lösung mit Hilfe eines Näherungsverfahrens für die Gleichung x•e0,5x = 3/25)

von 103 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community