0 Daumen
155 Aufrufe

die Aufgabe lautete irgendwas mit: Zeige, dass der Punkt S die Seiten im Verältnis 1/2 halbiert. Und zufällig war das Verhältnis der Beträge = 1. Ich hatte keine Ahnung und hab das als Beweis genommen. Wisst ihr was mit der Aufgabe gemeint war und ob ich da vielleicht doch Punkte bekomme? Gegeben waren Punkt A,B,C und S.Grobe Skizze

Bild MathematikNeben der eins ist ein Haken. 

von

2 Antworten

0 Daumen

Vermutlich ist S der Schnittpunkt der Seitenhalbierenden des Dreiecks ABC. Dieser teilt die Seitenhalbierenden im Verhältnis 1:2. und das kann man auch beweisen. Ich nehme an, der Beweis wurde in der Schule vorgeführt. Auf Punkte für deine Lösung solltest du besser nicht hoffen.

von 103 k 🚀

Ne, das haben wir nicht gemacht. Wir haben ein großen Teil einfach nicht besprochen. Nicht mal Aufgaben dazu bekommen. Das einzige was wir besprochen haben ist, was Seitenhalbierende sind.

Hab eim 2 minütiges Video dazu angeguckt und weiß es jetzt. Hm leider zu spät. Ich kenne den Begriff Seitenhalbierende - das stand auf dem Selbsteinschätungsbogen. Montag gefragt was das sein soll. Antwort: Man ziehe einen Strich durch das Dreieck, sodass es in 2 gleichgroße Seiten eingeteilt wird. Nichts von Schwerpunkt oder wie man den berechnet bzw. nachweist usw. Man man man.

0 Daumen

Hallo Jeremy,

wahrscheinlich soltest Du zeigen, dass sich die Seitenhalbierenden in einem Dreieck im Verhältnis 2:1 teilen. Das was Du geschreiben hast, ist nur korrekt, wenn \(AC=BC\) ist - also ein mindestens gleichschenkliges Dreeck vorliegt. Und für die Aufgabe ist diese Angabe sinnlos - also wohl keine Punkte.

Beweise dazu findest Du zuhauf im I-Net. z.B. bei arndt-bruenner oder bei Mathepedia.

von 37 k

Ja, das war ein gleichschenkliges Dreieck. Das habe ich auch gezeigt eine Aufg. zuvor. Die Basiswinkel waren ca. 60 Grad.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community