0 Daumen
83 Aufrufe


ich bräuchte den Grenzwert der Folge (2n-√n)/(√n+1)2


Meine bisherigen Ansätze:

Ich hab den Nenner mit Hilfe der binomischen Formel ausmultipliziert, also steht jetzt im Nenner n+2√n+1 und dann klammere ich n aus.

Also steht nun da n*(2- √n/n)/n*( 1+(2√n/n)+ 1/n)

Jetzt für n gegen unendlich ist ja der Nenner eins, also  der Grenzwert 2. Stimmt das so?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi,

das hast Du alles richtig gemacht :).


Grüße

von 139 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community