0 Daumen
133 Aufrufe

Hey Leuze,


wie komm ich darauf?

Bild Mathematik

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Für n gegen ∞ stört es ja nicht, wenn man statt n den Wert m-3 betrachtet, da hat man dann

in der Klammer

( -2 + m - 3 ) / m   =  (m-5)/m  = ( 1 - 5/m) .

Also insgesamt  

( 1 - 5/m)3+2(m-3)  = ( 1 - 5/m)2m-3  

=   ( 1 - 5/m)2m  /  ( 1 - 5/m)-3  

=    ( ( 1 - 5/m)m ) 2 /  ( 1 - 5/m)-3  

Nun geht ja   ( 1 - 5/m)-3    gegen 1 und

( 1 - 5/m)m  gegen e-5  .

Also insgesamt alles gegen   e-10  = 1 /  e10  .
.




von 229 k 🚀

Wieso stört es nicht?

Weil für n gegen unendlich auch n-3 gegen unendlich geht.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community