+1 Daumen
232 Aufrufe

Hey,


könnt ihr mir erklären, wie ich diese Aufgabe löse?

Bild Mathematik

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Beginne hinten

(x^2 - d)/(x^3 + 2) an der Stelle x = 2 auswerten

(4 - d)/(8+2) = (4-d)/10

Muss zusammenpassen mit 1/5 = 2/10

Also

(4-d)/10 ) = 2/10

4-d = 2

2 = d 

Nun (x^2 - 2)/(x^3 + 2) auswerten an der Stelle x = 0.

(-2)/2 = -1 muss zusammenpassen mit c.

Also c = -1 

Nun x^2 + 2x - b auswerten an der Stelle x = -1

usw.

Zahlen ohne Gewähr! Selber nachrechnen.

von 157 k 🚀

Aus x^2+2x -b=0 folgt b=-1.

Dann fehlt nur noch a:

a+3=-2

-> a=-5

f= -5a-b-c+2d +1/5

Danke für die Ergänzung!

Hast denn meine Rechnung gestimmt?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...