0 Daumen
2,5k Aufrufe

Die Funktion f mit f ( × ) = - 0,1x^3 + 0,2x^2 + 10 beschreibt für x ∈ [6; 20] näherungsweise die Temperatur in Grad Celsius von 6 Uhr bis 20 Uhr im Laufe eines Tages

a) Berechnen Sie die Temperatur um 10 Uhr und um 20 Uhr.

b) Berechnen Sie die durchschnittliche Temperaturänderung in den ersten vier Stunden seit Beobachtungsbeginn.

c) Berechnen Sie die momentante Temperaturänderung um 10 Uhr morgens.

d) Berechnen Sie die Uhrzeit, zu der die Funktion die höchste Temperatur liefert.

von

1 Antwort

0 Daumen

Lautet die Funktion eventuell

f(x) = - 0.01·x^3 + 0.2·x^2 + 10

Du weißt schon, dass wenn man mit der verkehrten Funktion sicher keine richtigen Ergebnisse heraus bekommen kann. Also wenn etwas stimmen sollte, dann in erster Linie die Funktionsgleichung.

von 391 k 🚀

Mit dem grünen Graphen wären Berechnungen in dem angegebenen Intervall schwierig.Bild Mathematik


Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community