0 Daumen
42 Aufrufe

Gegeben ist f(x,y)=x^{2}e^{y/2}(y-3)-1/2y^2

Ist es bei so einer Gleichung schlau erst die Klammer aufzulösen, wenn ich diese nach y ableiten möchte oder sollte ich einen anderen Weg wählen?

von

2 Antworten

0 Daumen

Hi,

nimm lieber die Produkregel. Ist aber letztlich egal ;).


f_(y) = 1/2*x^2*e^{y/2}*(y-3) + x^2*e^{y/2}*1 - y

Im ersten Summanden wurde das e abgeleitet. Im zweiten nach der Klammer. Ganz wie es die Produktregel verlangt.


Grüße

von 135 k
0 Daumen

Ist Jacke wie Hose, für den Teilterm

ey/2 * (y-3)

oder eben

ey/2*y

brauchst du jedenfalls die Produktregel. Ich würde die Klammer lassen,

gibt dann

f y ' =  ( y-1) * e y/2 * x2 / 2 - y

von 171 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...