0 Daumen
662 Aufrufe

Frage: Wie hoch ist die Eigenpreiselastizität der Nachfrage nach Gut x bei einem Einkommen von 11 sowie Preisen von 3.5 für Gut x und 2 für Gut y?

Angabe: Die Schätzung einer Nachfragefunktion für das Gut x liefert das Ergebnis

x(px,py,m) = 5 - 4px + 1py +m

(px, py als Preise für Güter x und y, m für Einkommen des Konsumenten).

Lösung: -3.50


Wie kommt man auf dieses Ergebnis?

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo Wirtschafterin,

die gesuchte Preiselastizität ist

$$ η_{x,p_x} = \frac { ∂x }{ ∂p_x} · \frac { p_x }{ x } $$mit  $$x(3.5, 2, 11)  = 5 - 4 · 3.5 + 2 + 11 = 4$$und  $$  \frac { ∂x }{ ∂p_x} = - 4$$ergibt sich  $$ η_{4,3.5}  = - 4 · \frac { 3.5 }{ 4 }= -3.5$$Gruß Wolfgang


von 86 k 🚀

Hallo Wolfgang,

danke für deine Antwort. Eine Frage habe ich aber noch. Wie kommst du auf die dx/dpx = -4?

Würde mich interessieren. Danke.

Das ist die partielle Ableitung   $$ \frac { ∂x }{ ∂x_p } $$

von x(px,py,m) = 5 - 4px + 1py + m    nach  px

Die anderen Unbekannten werden dabei als konstant behandelt.

Habe das in der Antwort editiert.

Ok, verstehe. Vielen Dank - hat mir sehr geholfen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community