0 Daumen
86 Aufrufe

Die Präferenzen einer Konsumentin für die Güter x1 und x2 lassen sich durch folgende Nutzenfunktion ausdrücken: u(x1,x2) = 2x1 + x2. Der Preis für Gut 1 ist p1, Gut 2 kostet p2. Bei welchen Preisen ist sie genau indifferent zwischen x1 und x2?

Lösung: p1 = 4, p2 = 2

Wie kommt man darauf? Würde mich sehr über einen Lösungsansatz freuen.

von

1 Antwort

+2 Daumen

Ist das wirklich die komplette vollständige Aufgabe ?

Geht nicht auch

p1 = 2, p2 = 1

oder

p1 = 1, p2 = 0.5

oder allgemein

p1 = 2 * p2

Schau mal ob dort noch etwas genannt ist. Ansonsten ist die Antwort zwar richtig aber unvollständig.

von 286 k

Hallo Mathecoach,

danke, dass du dir meine Frage angeschaut hast. Ich habe sie noch einmal kontrolliert, das ist die ganze Angabe.

Es waren 5 Antwortmöglichkeiten gegeben:

a) p1 = 4, p2 = 2

b) p1 = p2

c) p1 = 2, p2 = (1/3)

d) Keine der anderen Antwortmöglichkeiten ist korrekt.

e) p1 = 1, p2 = 2


Also vielleicht hat man hier einfach nach dem Ausschlussprinzip vorgehen müssen. Kannst du mir dennoch verraten, wie du darauf kommst, dass a) richtig sein kann?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...