0 Daumen
318 Aufrufe

ich habe die Parametergleichung:

g: x=(2/3/-1)+r*(4/5/6)

Wenn ich dafür eine andere angeben möchte mit anderem Richtungsvektor, kann ich den dann einfach mit bspw -1 multiplizieren? Und muss ich dann auch den Stützvektor mit -1 multiplizieren?

ALso so:

h: x= (-2/-3/1)+r*(-4/-5/-6)

EDIT: Wenn ich einen anderen Stützvektor möchte, kann ich dann einfach einen Punkt von der Gerade einsetzten und den Richtungsvektor gleich lassen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Smitty

von 5,3 k

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
kann ich den dann einfach mit bspw -1 multiplizieren?

Ja. Oder auch mit einer beliebigen anderen Zahl ≠ 0.

Und muss ich dann auch den Stützvektor mit -1 multiplizieren?

Du darfst den Ortsvektor jedes Punktes der Geraden als Stützvektor verwenden. Ortsvektoren von Punkten, die nicht auf der Geraden liegen, darfst du nicht als Stützvektor verwenden.

von 76 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community