0 Daumen
95 Aufrufe

Hallolll Allerseits

Weißt jemand wie man das Löß aber bitte mit Rechenweg. Weil muss das morgen vortragen wie das ganze funktioniert aber ich hab keine Ahnung wie das funktioniert leider;(

Ein Unternehmen, das Mehlabfüllanlagen vertreibt, wirbt damit, dass die Geräte sehr genau arbeiten. Es gibt an, dass die Verteilungsfunktion der Fehler beim Einfüllen einer Verpackung Mehl zwar unbekannt ist, aber die Fehler haben einen Erwartungswert von 55 g und eine Standardabweichung von 13 g. Nehmen Sie an, die Fehler, beim Einfüllen einer Packung Mehl, passierten unabhängig voneinander.
Bei der gemeinsamen Betrachtung von 50 Mehlpackungen....

A: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass beim Einfüllen dieser 50 Mehlpackungen die Summe der Fehler kleiner als 2818 g ist.

B:Wie ist die Summe der Fehler verteilt?
Binominal?

Normal?
Stetig gleichverteilt?

Diskret gleichverteilt

Poisson?
Exponential?

C: Welchen Erwartungswert hat die Summe der Fehler
D: Welche Varianz hat die Summe der Fehler?

von

1 Antwort

0 Daumen

A: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass beim Einfüllen dieser 50 Mehlpackungen die Summe der Fehler kleiner als 2818 g ist.

NORMAL((2818 - 2750)/√8450) = 0.7703

B:Wie ist die Summe der Fehler verteilt?

Normal

C: Welchen Erwartungswert hat die Summe der Fehler

50*55 = 2750

D: Welche Varianz hat die Summe der Fehler?

50·13^2 = 8450

von 388 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community