0 Daumen
75 Aufrufe

Hallo

Wie kann ich diesen Term nach x auflösen?

Und wie gehe ich allgemein vor bei solchen Aufgaben?

Ich erkenne nur das ich die x/2 kürzen.

(10^x*20^{x/2})/2^{x/2}*5^{2x+1}*2^{2x}

von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hallo,

Es geht im Wesentlichen um die 2 Potenzgesetze:

a^m *a^n= a^{m+n} und

a^m *b^m= (a*b)^m

Falls hier vereinfacht werden soll und die Aufgabe so lautet:

D5.gif

von 81 k

Ja also eigentlich geht es hauptsächlich ums vereinfachen, aber ihn der Klausur steht das wir noch nach x auflösen sollen.

Hallo,

dann ist das nicht die komplette Aufgabe .

Es muß ja noch stehen = 0 oder etwas anderes .

Könnte ich jetzt eig 2^{-×/2}*5^{-x/2-1} rechnen und dann den log nehmen, oder geht das wegen der -1 nicht?

Wie lautet denn die komplette Aufgabe?

Lösen sie nach x auf:

Y=der obere Term in der Fragestellung.

sollen die Nullstellen bestimmt werden?

Das ist die Aufgabe:20180704_204502.png

Der weitere Weg:

D10.gif

Eine Frage noch, warum ist in der 3ten Zeile

Ln (5)-ln (5) wo kommt die Zweite Ln(5) her?

ich habe die Klammer ausmultiplziert.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...