0 Daumen
548 Aufrufe

Hallo ich benötige hilfe bei der Bestimmung vom Realteil und Imaginärteil einer Komplexer Zahlen:

3*i-3+ (3*i-3)/(-5*i-1)

   ;-))

EDIT: Klammern ergänzt.

von

Lautet die Aufgabe so:

3*i-3+ (3*i-3)/(-5*i-1)

Setze bitte Klammern.

bei  3*i-3+ 3*i-3/-5*i-1

hier solltest du klärende Klammern um den Nenner des Bruchs setzen

danke für den Tipp ;-))

 und wie bestimme ich den Realteil und Imaginärteil :-)

Keine klärenden Klammern zu sehen.

Tja , wenn man Bilder hätte, aber das soll ja in diesem Forum nicht sein.

Ich habe nichts gegen Bilder und bekämpfe sie nicht, wenn sie selbst gemacht sind :)

Habe nun die fehlenden Klammern so ergänzt, dass deine Antwort passen sollte.

2 Antworten

+1 Daumen

Falls die Aufgabe so lautet:

Re(z)=-45/13

Im(z)= -30/13

E3.gif

von 115 k 🚀

genau so lautet die Aufgabe vielen Dank für deine Hilfe

gern doch , im Verlaufe der Zeit habe ich eine spez. Glaskugel entwickelt :-)

Schreibe das bitte das nächste Mal besser mit Klammern.

0 Daumen

Hallo

 ich vermute mal da fehlen Klammern und du hast  sie noch immer nicht eingetragen. was ohne Bruch da steht, einfach alle Zahlen mit i und die ohne i addieren

 den Bruch mit dem konjugiert komplexen des Nenners erweitern, dann hast du nur ch Zahlen zu addieren, mehr kann man ohne die richtige Aufgabe nicht sagen. denn was im Zähler steht weiss ich ja auch nicht.

Gruß lul

von 86 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community