0 Daumen
132 Aufrufe

15500003837317539392699607037250.jpg Ich bitte darum, dass mir jemand erklärt wie ich in diesen Fall ausklammern muss. Nur das lila unterstrichene.

Ich hätte als Lösung:

300 000*1-300 000*e^-k*t

Wenn ich das jedoch in einen online Rechner eingebe, kommt raus:

-300 000*e^-k*t+300 000

Danke im Voraus!

von

Vom Duplikat:

Titel: Bitte um Erklärung beim Ausmultiplizieren

Stichworte: ausmultiplizieren,klammern

Ich bitte um Hilfe, dass mir jemand erklärt wie ich in diesem Fall ausmultiplizieren muss. Nur das lila unterstrichene.

Ich habe ausmultipliziert:

300 000*1 - 300 000*e^-k*t

Der online Rechner sagt:

-300 000*e^-k*t + 300 000

15500000905533399609881865465184.jpg

3 Antworten

+1 Daumen

Und du erkennst nicht, dass das die gleichen Terme sind?

Da hast du aber in Klasse 1 ("Summanden kann man vertauschen") in Verbindung mit Klasse 7 (als man dann feststellte, dass es auch negative Summanden gibt) nicht aufgepasst.


Und bevor du neue Sinnlos-Fragen raus haust: Warum liest du nicht mal die Antworten deiner bisherigen Fragen wie z.B.

https://www.mathelounge.de/610137/klammern-auflosen-bei-f-x-x-2-1-e-3x ?

Lerneffekt offensichtlich Null. Warum sollte sich dann noch jemand die Mühe machen, dir zu antworten?

von 6,1 k

Danke für die Hilfe (nach der Kritik). Wenn ich die Antwort lese, ergibt es für mich auch Sinn und ich bin hier mit den Wunsch, das nachvollziehen zu wollen. Es gibt eben viele Dinge zu beachten und nur weil ich etwas verlernt habe, das ich längst hätte verinnerlichen sollen, bitte ich dich diese Kritik nicht so vorwurfsvoll zu äußern. Ganz ehrlich - das verletzt mich nur, statt mich zu motivieren. Das ich nicht bei einer vergleichbaren Aufgabe Antwort gesucht bzw. vielmehr gefunden habe, liegt einfach daran, dass ich vllt. nicht sofort das Auge dafür habe, wenn eine Antwort vergleichbar ist. Außerdem hat mich ja der "Unterschied" zwischen der online Lösung und meiner verwirrt. Ich gebe mir also auf jeden Fall Mühe, erlerntes wieder anzuwenden, es klappt manchmal eben nur nicht sofort (Lerneffekt ist nicht gleich null, so hoffe ich).

Für die Hilfe danach bedanke ich mich! Gruß und einen schönen Abend wünsche ich.

+1 Daumen

Hallo,

ich antworte jetzt erstmal ohne Bezug auf das Foto.

Deine beiden Ergebnisse, also das \(300 000\cdot 1 - 300 000\cdot e^{-k\cdot t}\) und

das \( - 300 000\cdot e^{-k\cdot t}+300000\) sind exakt die gleichen Ergebnisse, denn man darf bei einzelne Summanden

die Reihenfolge tauschen, sofern man die Vorzeichen mitnimmt.


Gruß

Smitty

von 4,9 k

Ah alles klar! Vielen Dank!

+1 Daumen

Hallo! Die Umformung$$300\,000\cdot\left(1-e^{-k\cdot t}\right) = 300\,000\cdot 1-300\,000\cdot e^{-k\cdot t} $$ist richtig. Der Faktor 1 kann weggelassen werden. Der Online-Rechner hat außerdem noch die Reihenfolge umgestellt. Beide Lösungsterme sind gleichwertig, deinen finde ich schöner.

von 17 k

Ok, dann habe ich's jetzt, danke!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...