+1 Daumen
265 Aufrufe

Aufgabe:  Der Durchmesser eines 1,40 m langen Fasses für Dieselöl beträgt 90 cm (Innenmaße). Das leere Fass wiegt 26 kg. Wie viel wiegt das Dieselölfass, wenn es halb gefüllt ist?


Problem/Ansatz: V = π r² * h = π * (4,5 dm)² * 14 dm = 890,6 dm³

                                  890,6 dm³ : 2 = 445,3 dm³

                                  445,3 dm³ * 0,94  kg/dm³= 418,6 kg

                                  418,6 kg + 26 kg = 444,6 kg


Ist das richtig? Das Ergebnis scheint mir sehr hoch.

von

Ich raffe nicht wann du Punkte und wann du kommata setzt. Das ist verwirrend. Du solltest kommata nutzen um die dezimalen abzugrenzen und Punkte als Markierung für tausender.

Okay :-), ich gelobe Besserung für die Zukunft. Ich weiß aber nicht, wo ich jetzt noch etwas ändern kann. Geht das noch?

Ich mach das mal für dich.

Vielen Dank, Koffi :-)

Du solltest kommata nutzen um die dezimalen abzugrenzen und Punkte als Markierung für tausender.

Das ist allenfalls in der Finanzwelt und in Deutschland so üblich.

Tausenderpunkte und Kommata sind in der Mathematik anderweitig zumindest unüblich und verwirrend.

Ich weiss jetzt nicht, was Kristin da genau gemischt hatte. Mischungen lässt man besser bleiben. 

Hier mal eine hübsche Aufteilung nach Ländern:
USA, Indien, Frankreich und Schweiz bilden eine Gruppe:
https://en.wikipedia.org/wiki/Repeating_decimal#Notation
In der deutschsprachigen Version wird gar nicht erwähnt, dass die Darstellung nicht einheitlich ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Dezimalbruch

Ich halte es nicht für abwegig in Deutschland übliche Schreibweisen hier zu empfehlen.

Ja sie hat Punkte und Kommata gemischt verwendet. Das ist sicher nicht ideal.

Ich halte es nicht für abwegig in Deutschland übliche Schreibweisen hier zu empfehlen.

Wenn eine Mischung vorliegt und du dennoch Grund zur Annahme hast, dass die Frage aus Deutschland kommt, ist das ok. Ansonsten kann es zu Fehlern führen.

Kannst du mir ein Schulbuch Mathematik zeigen, das Tausenderpunkte verwendet?

Tausenderpunkte sind sicher optional, dienen aber der Übersicht. Kommste zur Abgrenzung der dezimalen sind Standard im deutschen Matheunterricht.

Ich habe genau dazu eine Frage. Ich habe folgendes ausgerechnet:

V(Zylinder) = π * 2500 mm * 150 mm

Der Taschenrechner gibt (genau so) folgendes Ergebnis an: 1178097,245

Sind das dann 1.178.097,245 mm³  ?


Vielen Dank

Kristin

V(Zylinder) = π * 2500 mm * 150 mm

1. Woher hast du die mm?

2. So kann es kein Volumen geben, da müsste irgendwo mm^2 stehen.

Entschuldigung, Du hast Recht. Es handelt sich um 2500 mm²

Wichtig ist das Komma zur Abgrenzung der dezimalen. Wenn du die tausenderpunkte verwenden willst kannst du das tun. Ich finde es übersichtlich.

1 Antwort

+2 Daumen

h/2 = 1.4 m / 2 = 0.7 m = 7 dm

r = 0.9 m / 2 = 0.45 m = 4.5 dm

m = pi·4.5^2·7·0.94 + 26 = 444.6 kg

Damit hast du es richtig gerechnet.

von 294 k

Hallo Mathecoach,

vielen Dank, das ist doch eine gute Nachricht!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...