0 Daumen
59 Aufrufe

Hallo,

ich habe eine Frage zur folgenden Aufgabe:

,,Bestimmen Sie alle ganzrationalen Funktionen vom Grad zwei, deren Graphen die Punkte A(0 | 0) und B ( 2 | 4) enthalten.''


Mein Ansatz lautet f(x) = ax2 + bx + c mit den Bedingungen f(0) = 0 und f(2) = 4


Meine Frage lautet nun, ob ich eine Bedingung vergessen habe, denn wenn ich ein LGS aufstelle habe ich nur zwei Gleichungen und drei Unbekannte oder muss ich für eine Unbekannte eine zusätzliche Variable wie z.B ''k'' setzen?(Handelt es sich dann um eine Funktionenschar?)

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar!

von

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

es ist nach allen ganzr. Funktionen gefragt, die diese zwei Bedingungen erfüllen, somit passt das.

Aus der 1. Bedingung erfährst du, dass c=0 ist.

Nach der zweiten Bedingung muss gelten: a=1-b/2 bzw. b=2-2a.

Somit kommst du auf eine Funktionenschar: \(f_a(x)=ax^2+(2-2a)x\)


von 7,4 k
0 Daumen

Hallo,

der Text gibt nur 2 Bedingungen her.

Bestimmen Sie alle ganzrationalen Funktionen vom Grad zwei,

Es bleibt ein Parameter übrig. Man erhält also eine Funktionenschar.

Gruß Wolfgang

von 81 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...