0 Daumen
104 Aufrufe

In welchem Bereich sind die folgenden Funktionen (streng) monoton wachsend / fallend?

(a) f:→:f(t)=−3t+3
(b) g:→:g(t)=(t+3)^2

von

Schöne Überschrift

Schöne Überschrift

Ja. In vielen alten Handschriften wurde auf materialverschwendende Leerzeichen, Interpunktionen und Majuskeln verzichtet. In manchen Sprachen auch auf Vokale. Hier gäbe es also noch Optimierungsmöglichkeiten:

nwelchemBereichsinddiefolgendenFunktionen(streng)monotonwachsend/fallend?

(Ich werde den Titel gleich etwas entwirren.)

(O, hat schon jemand gemacht.)

1 Antwort

0 Daumen

(a) f:→:f(t)=−3t+3 Eine Gerade mit negativer Steigung ist überall streng monoton fallend.
(b) g:→:g(t)=(t+3)2 eine nach oben geöffnete Parabel mit den Scheitelpunkt (-3|0) ist links vom Scheitelpunkt streng monoton fallend und rechts vom Scheitelpunkt.streng monoton wachsend.

von 61 k

aber weißt du wie ich dass dann rechne? also mit den Formeln ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...