0 Daumen
91 Aufrufe

Aufgabe:

f(x)=x^3*cos(6x) -> gilt dann a_3=0, wo a_n der übliche Fourier-Koeffizient ist?


Problem/Ansatz:

Kann diese Aussage überhaupt richtig sein? Bei dieser Funktion handelt es sich doch um eine ungerade Funktion und daher fallen die b_n Koeffizienten weg?


Wenn nein, wie kann man so etwas beweisen?


Danke im Voraus!

von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Definition von Wikipedia:

f(x)=a_0 /2 + Summe a_k cos(kx) +b_k sin(kx)

Die Funktion f ist ungerade, daher alle a_k sind 0.

von 36 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community