0 Daumen
238 Aufrufe

Aufgabe:

Finden Sie (falls möglich) eine ganze Zahl z so, dass die folgenden Kongruenzen erfüllt sind.

3z ≡ 4 mod 5

5z ≡ 2 mod 6

2z ≡ 3 mod 7


Problem/Ansatz:

Grundsätzlich habe ich kein Problem beim Lösen des Kongruenzsystems, jedoch weiß ich jetzt nicht, wie ich am besten die Faktoren vor z "wegbekomme".

von

3 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

3z ≡ 4 mod 5

Dazu brauchst du das Inverse von 3 mod 5. das wäre hier die 2, weil 2*3=6≡ 1 mod 5.

Also multiplizierst du auf beiden Seiten mit 2 und hast

2*3z≡ 2*4 mod 5   bzw   1z≡ 3 mod 5  also schon mal z≡ 3 mod 5.

Beim nächsten das Inverse von 5 mod 6 ist die 5 selbst; denn 5*5≡ 1 mod 6.

Also auf beiden Seiten mal 5 und

bei der dritten ist 4 das Inverse von 2 mod 7.

Dann bekommst du

z≡ 3 mod 5  und z≡ 4 mod 6 und z≡ 5 mod 7

und die Faktoren vor dem z sind weg.

von 196 k 🚀

Das ist relativ simpel muss ich sagen. Das Inverse rechne ich jetzt mittels ggT (z.B. ggT(5,3)) aus. Oder gibt es dazu noch einfachere Wege um das Inverse zu bestimmen?

+1 Daumen

3z-4=5x  ,  3z=5x+4  ->  9, 24, 39, 54; ...  -> z = 3; 8; 13; 18; ... ; 68; ...; 108; ...; 118; ...;

5z-2=6y  ,  5z=6y+2  -> 20; 50; 80; 110; .. -> z = 4; 10; 16; 22; 28;...; 40; ...; 58; ...; 88; ...; 118; ...;

2z-3=7u  ,  2z=7u+3   -> 10; 24; 38; 52; ...-> z = 5; 12; 19; 26; ...; 40; ...; 68; ... ;108;...

Das wäre mein Ansatz.

Die 2. und 3. Reihe für z liefert

4+6m=5+7n  und  6m-1=7n

-> z=208

3z=624

5z=1040

2z=416

-> z=208

Wegen Zeitmangels ziemlich grob skizziert.

von
+1 Daumen

2z ≡ 3 mod 7   |   *4

z ≡ 5 mod 7

ist ein Weg für die letzte Gleichung.

von 19 k

Tut mir leid, aber ich erkenne da nicht wie genau vorgegangen wurde :)

Ich habe die Gleichung mit dem mod-7-Inversen von 2 multipliziert. Dies lässt sich wegen der handlichen Zahlen natürlich für alle drei Gleichungen sofort im Kopf erledigen. Mehr als ein Schritt ist dafür sicher nicht erforderlich.

Ok jetzt sehe ich das auch. Also im Prinzip ist z das Inverse von 2 wenn gilt 2 * z ≡ 1 mod 7, und das ist eben für 2 * 4 der Fall, also ist 2^-1 = 4 in ℤ/ℤ_5.

Ja, so ist es.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community