0 Daumen
50 Aufrufe

Es sei V ein Vektorraum über dem Körper K.
Folgende Aussagen seien gegeben.
$$\text{a) Jedes System von linear unabhängigen Vektoren aus } V \text{ ist eine Basis von } V . \\ \text{ b) Wenn } V \text{ eine Basis aus } n \text{ Vektoren besitzt, so ist jedes System mit mehr als } n \\ \text{ verschiedenen Vektoren aus } V \text{ ein Erzeugendensystem von }  V .$$
Könnte mir jemand erklären, wieso beide Aussagen falsch sind? Danke!! :)

vor von

1 Antwort

0 Daumen

Zu a)

sei \( V = \mathbb{R}^3 \) und \( e_1 = \begin{pmatrix} 1\\0\\0 \end{pmatrix} \) und \( e_2 = \begin{pmatrix} 0\\1\\0 \end{pmatrix} \) zwei unabhängige Vektoren. Mit diesen Vektoren kann man aber \( e_3 = \begin{pmatrix} 0\\0\\1 \end{pmatrix} \) nicht erzeugen. Also bilden \( e_1 \)  und \( e_2 \) keine Basis.

Zu b)

sei wieder \( V = \mathbb{R}^3 \) und \( e_1 = \begin{pmatrix} 1\\0\\0 \end{pmatrix} \), \( e_2 = \begin{pmatrix} 1\\1\\0 \end{pmatrix} \), \( e_3 = \begin{pmatrix} 2\\2\\0 \end{pmatrix} \), \( e_4 = \begin{pmatrix} 3\\3\\0 \end{pmatrix} \) vier verschieden Vektoren. Sie bilden aber keine Basis, da mit diesen Vektoren nicht \( e_1 = \begin{pmatrix} 0\\0\\1 \end{pmatrix} \) erzeugt werden kann.

vor von 29 k

zu a) aber besteht eine Basis nicht aus linear unabhängigen Vektoren und ist damit ein linear unabhängiges System und wieso muss man damit unbedingt $$e_{3}=\left(\begin{array}{l} 0 \\ 0 \\ 1 \end{array}\right)$$ erzeugen können?

Das sind äquivalente Definitonen einer Basis:

Jedes Element von V lässt sich als Linearkombination von Vektoren aus B darstellen und diese Darstellung ist eindeutig.

B ist ein minimales Erzeugendensystem von V, jeder Vektor aus V lässt sich also als Linearkombination aus B darstellen (V ist lineare Hülle von B) und diese Eigenschaft gilt nicht mehr, wenn ein Element aus B entfernt wird.

B ist eine maximale linear unabhängige Teilmenge von V. Wird also ein weiteres Element aus V zu B hinzugefügt, ist die neue Menge nicht mehr linear unabhängig.

B ist ein linear unabhängiges Erzeugendensystem von V.

achso okay. Jetzt habe ich es verstanden :) danke

normal zu a) also nur weil ich linear unabhängige Vektoren habe, müssen die noch lange keine Basis sein?

Genau, siehe mein Beispiel.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community