0 Daumen
2,1k Aufrufe

Hallo Leute, ich habe folgendes Problem:

Ich bin seit den Sommerferien in der elften Klasse und wir behandeln die Thematik „dreidimensionales Koordinatensystem“ und ich komme mit folgende Aufgabe nicht zurecht.

Ich zitiere:

„ Zeichne das Schrägbild eines Würfels der Kantenlänge 5 cm.

Benenne die Würfel Eckpunkte mit A, B, C, D, E, F, G & H.

Zeichne ein Koordinatensystem und bestimme die Koordinaten der Würfel Eckpunkte. Bestimme folgende Vektoren AB, CG und FD und zeichne Sie ein.“

Über AB, CG & FD liegen noch diese Pfeile, welche ich logischerweise jetzt hier nicht aufschreiben kann.

Ich habe Schon Schwierigkeiten, wie die Aufgabenstellung zu verstehen ist und wo ich anfangen soll, denn ich habe nun mal keine gegebenen Koordinaten.

Hat jemand vielleicht Lösungsvorschläge?

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hier die Skizze eines Würfels mit der Kantenlänge 5. Eingezeichnet ist bisher nur der Richtungsvektor AB.

Ortsvektor A = [0, 0, 0]

Ortsvektor B = [5, 0, 0]

Richtungsvektor AB = B - A = [5, 0, 0]

blob.png

von 446 k 🚀

Vielen Dank für die Bemühung!

0 Daumen

Du Aufgabe besteht darin,

Einen dreidimensionalen Vektor ( X, Y, Z)

In einen zweidimensionalen Vektor (x,z)

zu überführen.

Die X-Achse und Z-Achse wird eins zu eins übernommen, also

wird aus (a, 0, c)  (a,c)

Die Y-Achse wird unter einem Winkel von 45 Grad mit halber Länge dargestellt.

Darum wird aus ( a,b,c ) (a+\( \frac{b}{\sqrt{2}} \) , c+\( \frac{b}{\sqrt{2}} \) )

von 11 k

Dankeschön .

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community