0 Daumen
121 Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben die folgende Matrix:
A=
Gegeben die folgende Matrix:
A=

3 2 1
5 4 2
1 5 2
a.) Berechnen Sie die Determinante und die Inverse von A
b.) Welche Determinante hat die Inverse?
Hinweis: det(A.B)=det(A).det(B)



Problem/Ansatz:

wie kann ich b) lösen

a) habe ich

Determinant A= -1

inverse von A= -18 -1 -8

                         -1 -7 13

                          -8 1 -22

von

2 Antworten

0 Daumen

Die Determinate ist richtig, die inverse ist falsch.


blob.png


von 30 k

Ihre Antwort stimmt auch nicht

2  9   0

12 -5 11

-21 -17 -2

Das ist schon recht dreist, wenn man mit so dürftigen Kenntnissen zu einem richtigen Ergebnis (inverse Matrix von ullim) behauptet, es wäre falsch.

Wenn du dir allerdings so sicher bist, dass dein Ergebnis stimmt: Multipliziere doch die gegebene Matrix A mit deiner Version der inversen Matrix.

Ist das Ergebnis davon die Einheitsmatrix?

Noch dreister ist die lausige Formatierung.

Das ist jetzt aber der Hochmut derer, die schon mal was mit LaTeX zu tun hatten...

Die Matrix von Warren ist trotzdem unmissverständlich lesbar.

(8-10)-(10-2)+(25-4)

-(4-5)+(6-1)-(15-2)

(4-4)-(6-5)+(12-10)

Dann habe ich mein Ergebniss

ich wollte mich entschuldigen wenn es so gesehen wurde.

es war nicht gemeint.

sorry Ullim

er hat recht ich habe mich verrechnen

sorry noch einmal Ulim

0 Daumen

b) Überlege dir, dass für eine invertierbare Matrix A nach Definition des Inversen folgendes gilt: $$E=A\cdot A^{-1}$$

Dann kommst du mit dem Hinweis sehr schnell zum Ziel.

von 2,1 k

Ich habe das gefunden

 \( \begin{pmatrix} 1 & 0&0\\ 0&1&0\\0&0&1  \end{pmatrix} \)

Was meinst du mit "Ich habe das gefunden"?

Lag das irgendwo unbeobachtet in einer Ecke, und plötzlich hast du es gesehen?

Das, was du "gefunden" hast, ist die allseits bekannte Einheitsmatrix (vom Typ 3 mal 3).

Das war die Aufgabe

Gegeben die folgende Matrix:
A\( \begin{pmatrix} 3 &2&1\\5&4&2 \\ 1&5&2 \end{pmatrix} \)
a.) Berechnen Sie die Determinante und die Inverse von A
b.) Welche Determinante hat die Inverse?
Hinweis: det(A.B)=det(A).det(B)

ich habe schon auf die Frage a) geantwortet

und was ich gerade geschickt habe war die Antwort von b


Dann ist deine Antwort falsch. Du hast die Einheitsmatrix E aufgeschrieben. Du solltest aber $$A^{-1}$$ nennen.

A^{-1} ist diejenige Matrix, für die $$A^{-1}A=E$$ gilt.

A-1 habe ich \( \begin{pmatrix} 2&-1&0\\8&-5&1\\-21 &13&-2 \end{pmatrix} \)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Antworten
Gefragt 23 Nov 2016 von Gast
1 Antwort
Gefragt 13 Okt 2015 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community