0 Daumen
27 Aufrufe

Aufgabe:

Surjektv , Bijektiv und Injektiv


Problem/Ansatz:

 g: Z -> No : k -> 2 |k| - max {0, min {1,k}}


kann mir jemand das übersetzen ? Ich habe leider kein Überblick.


Danke im Voraus

vor von

1 Antwort

0 Daumen

g(k) = 2 |k| - max {0, min {1,k}}

also 2* den Betrag von k minus der größeren der

beiden Zahlen 0 und min{1,k}

Beispiele:

g(5) = 2*Betrag von 5 also 2*5 , das wären 10.

Davon abziehen   max {0, min {1,k}}

Das min von 1 und 5 ist 1, und dann also max(0;1) bestimmen, das ist 1

kurz g(5) = 10 -1 = 9

Da merkst du schon: Immer wenn das k größer oder gleich als 1 ist, ist

ja min{1,k} gerade die 1 und damit also max {0, min {1,k}} auch die 1

und du hast für diese Zahlen immer 2*k-1.

Bei negativem k , also z.B.

g(-4) ist 2*Betrag von k dann ja 2*(+4) = 8.

und min {1,k} ist dann ja die -4, weil die halt kleiner 1 ist

und max {0, min {1,k}} ist die 0, da das andere ja negativ ist.

also entsteht insgesamt 2*|k| - 0 = 2|k| hier also 8.

vor von 206 k 🚀

vielen Dank für ausführliche Antwort aber wie kann man draus feststellen ob es injektiv . surjektiv oder bijektiv ist ?

Wenn du nun verstanden hast, was diese etwas kryptische

Vorgabe der Abbildung bedeutet, kann man das leichter klären.

Für die k≥1  hast du also immer g(k) = 2k-1

und k≤-1 also immer g(k)=2*|k|

und für k=0 ist g(0) = 0

Also gibt es für negatives k als Bilder alle positiven geraden Zahlen,

und für 2 verschieden auch immer 2 verschiedene Bilder.

für 0 gibt es das Bild 0 und für

die positiven ks gibt es 2k-1 , das sind dann alle positiven

ungeraden Zahlen, und für verschiedene ks sind die Werte

auch verschieden. Es gibt also keine verschiedenen ks, die

das gleiche Bild hätten ==>  Abb. ist injektiv.

Andererseits kommen auch alle Elemente von No als

Bilder vor, also auch surjektiv.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community