Rechengesetze: Wie erkennt man ein Rechengesetz in einem Term?

0 Daumen
189 Aufrufe
Wie erkennt man ein Rechengesetzt in einem Term ?
Gefragt 14 Jun 2012 von Gast cb7100

2 Antworten

0 Daumen
Rechengesetze erleichtern das Lösen von Aufgaben.Gebe doch bitte ein Beispiel für deinen Term an und dann kann man dir beantworten ,welche Rechengesetze man zu Anwendung bringen kann.
Beantwortet 15 Jun 2012 von Akelei Experte XIX
0 Daumen

Es gibt eine große Zahl an Rechengesetzen. 

Sicher meinst du die grundlegenden Rechengesetze, die man in der Schule kennenlernt, zum Beispiel: 

Kommutativgesetz der Addition: a+b = b+a
Kommutativgesetz der Multiplikation: a*b = b*a

siehe Lektion und Video G02: Kommutativgesetz und Assoziativgesetz

Distributivgesetz: a*(b+c) = a*b + a*c

siehe Lektion und Video G03: Distributivgesetz

Binomische Formeln

1. Binomische Formel: (a+b)² = a² + 2*a*b + b²
2. Binomische Formel: (a-b)² = a² - 2*a*b + b²
3. Binomische Formel: (a+b)(a-b) = a² - b²

siehe Lektion und Videos G07: Binomische Formeln

usw. 

 

Schau dir hier die Liste an, diese Grundlagen-Lektionen benötigtst du.

 

 

Beantwortet 17 Jun 2012 von Matheretter Experte V

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

+1 Punkt
2 Antworten
Gefragt 21 Okt 2012 von Gast hj2333
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...