0 Daumen
59 Aufrufe

Aufgabe:

Kann man (x^2-9) in dieser rationalen Funktion kürzen?


Problem/Ansatz:

f'(x)=(3x^2*(x^2-9)-x^3*2x)/(x^2-9)^2

In der Lösung wurde (x^2-9) nicht gekürzt. Gibt es einen Grund dafür?

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Nein, das kannst du nicht.

Bei 3x^2  steht der Faktor (x^2-9)   und bei -x^3*2x steht er nicht.

Ich gehe davon aus, dass du eine Ableitung nach einer Quotientenregel vereinfachen möchtest.

von 8,3 k

Wenn das (x^2-9) also nur in einem Summanden vorkommt, darf man es nicht kürzen? Folglich darf man den Term im Nenner (x^2-9) nur kürzen wenn dieser auch in beiden Summanden als Faktor (x^2-9) auftaucht und nicht nur in einem?

Ja, so ist es .

Macht Sinn... danke vielmals!

Da gibt es doch diesen schönen Spruch "kürzen aus Summen, tun nur die Dummen"...das gilt analog natürlich auch für die Differenz.

0 Daumen

Hallo,

du kannst es so umformen :

(3x^2*(x^2-9)-x^3*2x)/(x^2-9)^2

\( =\frac{x^{4}-27x^2}{\left(x^{2}-9\right)^{2}} \)

 :-)

von 21 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community