0 Daumen
95 Aufrufe

Aufgabe:

Erstelle jeweils eine Wertetabelle für x = -5; -2,5; 0; 4; 6. Gib jeweils die Gleichung an und zeichne die zugehörigen Graphen und notiere weitere Eigenschaften (DB, WB, Nullstelle, m und n) der Funktionen.

a) Jeder Zahl wird ihr negatives Dreifache zugeordnet.

b) Jeder Zahl wird das Doppelte vermehrt um fünf zugeordnet.


Problem/Ansatz:

Kann mal jemand die Aufgabe genauer erklären und sagen was mit a und b gemeint ist?

vor von

3 Antworten

0 Daumen

a) die Zahl ist x, das negative Dreifache -3x

Wertetabelle

x         -3x

-5       +15

-2,5    +7,5

0          0

4          -12

6          -18

b) 2x+5

vor von 2,9 k

Kannst du mal bitte erklären wie man diese Wertetabelle erstellt und die Gleichungen da eingibt?

0 Daumen

Hallo und willkommen in der Mathelounge,

in einer Wertetabelle gibst du Wertepaare ein. 1. Teil des Paares = x, also

a) Jeder Zahl wird ihr negatives Dreifache zugeordnet.

Das sieht dann so aus:

blob.png

\(-5\cdot (-3)=15\\-2,5\cdot (-3)=7,5\text{    usw. }\)

Jetzt kannst du die anderen "-dreifach-Werte" ergänzen.

Aufgabe b löst du ebenso

Das Doppelte einer Zahl vermehr um fünf ist 2x + 5

Gruß, Silvia

vor von 20 k

Dankeschön :))

Ich würde noch gerne wissen wie man dann den Graphen zeichnet.

Auf der horizontalen Achse des Koordinatensystems trägst du die x-Werte ab, -Werte links vom Ursprung, +Werte rechts davon.

Die vertikale Achse entspricht den y-Werten, in deinem Fall den Funktionswerten, dargestellt durch y = -3·x

Ich habe dir die Wege zum Punkt (-5|15) eingezeichnet.

blob.png

Entschuldigen sie die Störung, aber noch eine ganz kurze Frage. Was ist mit "notiere weitere Eigenschaften (DB, WB, Nullstelle, m und n) der Funktionen" gemeint also wie genau? Können sie das noch ganz kurz erklären?

Danke nochmal :))

Das siehst du in der Antwort von Monty.

0 Daumen

a) Jeder Zahl, also x,

wird ihr negatives Dreifaches, also -3*x

zugeordnet, also y=-3x.


b) Jeder Zahl, also x,

wird das Doppelte, also 2x,

vermehrt um fünf, also 2x+5,

zugeordnet, also y=2x+5.


DB:

Definitionsbereich. Damit sind alle Zahlen gemeint, die für x eingesetzt werden dürfen.

Bei beiden Funktionen sind das alle reelle Zahlen, abgekürzt ℝ.

WB:

Wertebereich. Das sind alle Werte, die y annehmen kann. Bei beiden ℝ.

Nullstelle:

Der x-Wert, für den y=0 ist.

a) -3x=0 → x=0

b) 2x+5=0 → x=-2,5

m und n:

m ist der Faktor vor dem x, genannt Steigung.

n ist die Zahl ohne x, genannt y-Achsenabschnitt.

a) m=-3, n=0

b) m=2, n=5

:-)

vor von 21 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community