0 Daumen
44 Aufrufe

Aufgabe:

1) Sei p ∈ N eine Zahl mit p ≡ 3 mod 4. Zeigen Sie, dass p nicht als Summe von zwei Quadraten von ganzen Zahlen geschrieben werden kann, d.h. es gibt keine ganzen Zahlen a, b ∈ Z mit p= a2+ b

Hinweis: Überlegen Sie zunächst, welche Werte die Restklasse einer Quadratzahl
in Z/4 haben kann.

2) Finden Sie eine Primzahl p mit 500 < p < 1000, so dass p ≡ 1 mod 4 gilt.
Finden Sie dann a, b ∈ Z mit p = a^2+ b^2 

von

Du findest die Primzahlen von 500 bis 1000 hier. Tatsächlich lässt sich jede(!) Primzahl \(p\) im Bereich von 500 bis 1000 mit \(p \equiv 1 \mod 4\) als (eindeutige!) Summe zweier Quadratzahlen schreiben.

2 Antworten

0 Daumen

Aufgabe (1):

Überlege dir einfach zuerst mal folgende möglichen Fälle:

(1.) a und b sind beide gerade

(2.) a und b sind beide ungerade

(3.) Von den Zahlen a und b ist die eine gerade und die andere ungerade

Betrachte unter diesen Voraussetzungen jeweils den Rest von a2 + b2  modulo 4 .

von 2,6 k
0 Daumen

Hallo

1_ da p ungerade muss a^2 oder b^2 gerade los 0mod 4 sein dann b^2 3mod 4 und dann nimm den Tip .

2 . nimm ne Primzahllisteals erstes findest du 509, dann sieht man direkt dass a nicht 1,2,3, sein kann probiert die 2 nächsten aus und findet ein a und damit auch b.

Gruß lul

von 59 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community