0 Daumen
935 Aufrufe

Bestimme die Länge x aus einer Gleichungberechnung dreieeck gleichung rechtwinklig

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
tan 27,9 = x/(x+8)
(x+8) * tan 27,9 = x
x * tan 27,9 + 8 * tan 27,9 = x
x * (tan 27,9 - 1) + 8 * tan 27,9 = 0
x * (tan 27,9 - 1) = -8 * tan 27,9
x = -8 * tan 27,9 / (tan 27,9 - 1)
x = 8 * tan 27,9 / (1 - tan 27,9)
x = 9.002203205 cm
Beantwortet von 236 k
Vielen Dank!
wieso x * (tan 27,9 - 1) + 8 * tan 27,9 = 0

woher nimmst du die -1???
das davor leuchtet mir alles ein, aber ab diesem schritt versteh ichs nichtmehr.

x * tan 27,9 + 8 * tan 27,9 = x | - x

x * tan 27,9 - x + 8 * tan 27,9 = 0 | x ausklammern

x * (tan 27,9 - 1) + 8 * tan 27,9 = 0

 

Hallo habe eine Frage, ich verstehe auch alles bis zur -1 bzw. kurz davor, da verstehe ich nichts mehr, weil ich nicht verstehe wenn man -x macht, warum das -x dann hinter der tan 27.9 landet und warum wenn man x ausklammert dann in der klammer -1 steht... Bin sehr dankbar für eine hilfreiche Antwort :)

Servus Sinan 

Du kannst das -x auch ganz ans ende schreiben. Es ist nur günstig das alles mit x irgendwie zusammen steht, damit man es einfacher hat.

beachte dann das Distributivgesetz

x*a - x

= a*x - 1*x

= (a - 1)*x

= x*(a - 1)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...