0 Daumen
70 Aufrufe

Hallo, zusammen.

Gegeben ist die Funktionenschar

fb(x) = (b*x-5)². Jeder der zugehörigen Kurven schließt mit den Geraden x=0, x=5 und der x-Achse eine Fläche ein.

a) Bestimmen Sie den Inhalt der Fläche in Abhängigkeit von b.

b) Bestimmen Sie b so dass der Inhalt der fläche minimal wird. Wie lautet dieser minimale Flächeninhalt?


Problem/Ansatz:

Also ich hab erstmal alle geraden und f(x) gleichgesetzt, bzw die Nullstellen herausgefunden. Null Stelle von f liegt bei 5/b, f(x) schneidet auch die Gerade x=5 bei dem Punkt x= 5-\( \sqrt{5} \) /bund schneit x=0 bei 25.


Ich weiß allerdings nicht von wo bis wo ich integrieren soll geschweige den wie ich die b löse. Danke schon vorab und Grüße.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Die Geraden x=0, x=5 sind Parallelen zur y-Achse.

Die geben also an, von wo nach wo du integrieren musst,

nämlich von 0 bis 5. Und weil fb(x) nie negativ ist, kannst

du einfach in einem durch integrieren.

von 265 k 🚀

Achso wenn Geraden gegeben sind, dann sind sie die Grenzen.

Und bei der b muss ich dann die Fläche von a als Funktion A(a) darstellen und sie dann ableiten und null setzen? Oder ist das der falsch Ansatz für b?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community