0 Daumen
997 Aufrufe
Hallo.

Ich hatte ja schon gestern mit Exponentialfunktionen angefangen. Allerdings weiß ich auch bei dieser Aufgabe nicht, wie ich vorgehen muss..... gibt es da einen bestimmen Vorgang? ^^

Die Aufgabenstellung lautet:

Bei welchem Zinssatz wächst ein Kapital von 800€ auf 1000€ in 4 Jahren an?

Grüßchen :P :D
Gefragt von 7,1 k

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Hallo emre123,

1000 = 800 * x^4
x^4 = 1000/800 = 1.25  l 4te Wurzel aus 1.25,
auf dem Taschenrechner 1.25 eingeben und 2 mal das Wurzelzeichen drücken
x = 1.0574
Zinsatz  5.74 %

Probe :

800 * 1.0574^4 = 1000

Bei Fragen wieder melden.

mfg Georg
Beantwortet von 84 k

Hallo Georg :)

Danke für deine Hilfe!!

Ich hatte gestern fast eine selbe Aufgabe gestellt und da musste man was mit Logarithmus und ln machen? Hier aber nicht?

Ist das nur bei bestimmen Aufgaben so, oder?!

und die x4 sind doch wegen den 4 Jahren oder?

 

(Tut mir leid, wenn ich viel Frage :( )

Grüße zurück :)

Den Logarithmus braucht es nur, wenn die Unbekannte im Exponenten (also "oben" steht). Hier ist die Unbekannte die Basis: Wurzel ist ausreichend ;).
Ahhh Unknown heeyyyy dankeee dir auch für deine Hilfe!!!!

Hallo emre123,

  die 4 steht wegen den 4 jahren im Exponent.  Hier bot sich an bei

  x4 = 1000/800

  die 4. Wurzel zu ziehen.

  Wenn die Gleichung

  x5 = 1000/800

  gewesen wäre hätte mit man dem Logarithmus
arbeiten müssen.

  5 * ln(x) = ln(1.25)
  ln(x) = ln (1.25) / 5 = 0.04463
  e^( ln(x)) = e^0.04463 = 1.0456
  x =  1.0456 entspricht dem Zinssatz 4.56 %

  mfg Georg
 
 

Hö?

Warum hätte man da mit dem Logarithmus arbeiten müssen?

Das geht schneller (und direkter) mit 5ter Wurzel ;).


Grüßle
@Georg: Tut mir leid für meine späte Antwort :)

Und danke nochmal für die Erklärung!! :)

@Unknown: Danke auch nochmal für den einfacheren Lösungsweg ^^
@unknown

  die Lösung wäre 1000/800 = 1.25 und dann mit dem Taschenrechner die
5.Wurzel ziehen. Entspricht der Eingabe 1.25^(1/5). Ob das Emre
hinbekommen hätte.

  mfg Georg
Ich gibt's zu. Nein, hätte ich nicht :) (Bin ja noch reeelativ neeu in diesem Thema) :D
Naja, ob man jetzt ln und die e-Funktion drückt, oder die 5te Wurzel eintippt...^^
ahsoo ich dachte das wär komplizierter hahh

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...