0 Daumen
138 Aufrufe

Aufgabe:

Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit bei einem Bingo Spiel mit 75 Kugeln in weniger als 6 Ziehungen ohne Zurücklegen ein Bingo zu erhalten.

blob.png

Problem/Ansatz:

… Mein Ansatz wäre das so wie bei beim Lotto zu betrachten, also das mit der hypergeometrischen Verteilung zu berechnen. Es ist ja ohne Zurücklegen und ohne Reihenfolge, also es ist ja egal ob man jetzt 4 richtige in den ersten 4 Ziehungen hat oder 4 richtige in den letzten 4 Ziehungen hat (für 4 Möglichkeiten mit den 4 Zahlen)

Es gibt 8 Möglichkeiten für eine Kombination aus 5 Zahlen und 4 Möglichkeiten für eine Kombination aus 4 Zahlen.

Mein Rechenweg sieht so aus:

blob.png

blob.png

0.000017 * 100 = 0.00017% = 1 zu 58.823.53

A: Die Wahrscheinlichkeit innerhalb von 5 Ziehungen ein Bingo zu erhalten beträgt etwa 1 zu 59 Tausend.

Wäre das richtig so?

von

Was zählt als Bingo?

Der Stichprobenumfang des Spielers sieht nach n=25 oder n=24 aus.

Was sagt der Stern in der Mitte?

https://de.wikipedia.org/wiki/Bingo

Was zählt als Bingo?

Sobald der erste Teilnehmer auf seinem Los alle 5 Zahlen einer waagerechten oder senkrechten Reihe oder Diagonale markieren konnte, ruft er laut und vernehmlich „Bingo!“. (Wikipedia)

Was sagt der Stern in der Mitte?

Die Karten bestehen aus einem oder mehreren Quadraten mit 5 × 5 Feldern, die jeweils eine Zahl zwischen 1 und 75 enthalten außer das Feld in der Mitte, welches als „freier Joker“ zählen kann. (Wikipedia)

Der Stichprobenumfang des Spielers sieht nach n=25 oder n=24 aus.

Inwiefern ist der "Stichprobenumfang"  zur Berechnung der Wahrscheinlichkeit relevant?
Es könnten doch auch 25 Felder in einer Reihe sein.

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Deine Rechnung sieht eigentlich schon gut aus.

von 440 k 🚀
Deine Rechnung sieht eigentlich schon gut aus.

Was heißt "eigentlich" ? Was gibt es noch zu verbessern?

Was heißt "eigentlich" ? Was gibt es noch zu verbessern?

Nichts. Zuerst hatte ich im Gegensatz zu dir die Diagonalen nicht mitgezählt und kam dann nur auf 2 statt 4.

Manchmal werden die Ecken auch als Bingo gezählt. Hier aber nicht weil das auf der abgebildeten Karte dann der 2. Bingo gewesen wäre.

0 Daumen

Antwort zurückgezogen....

von 17 k
Ich weiß über BIngo nicht bescheid...die Infos solltest Du liefern!

Das habe ich bereits. Und außerdem heißt es "Bingo".

Ich weiß über BIngo nicht bescheid

Wenn du darüber nicht bescheid weißt, dann versuche es doch gar nicht erst auszurechnen!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community