0 Daumen
285 Aufrufe

Hallo,
ich bräuchte drigend Hilfe bei einer Teilaufgabe. Zuerst zu der Aufgabe selber:
Haus am Hang: Ebene E: y+10z=0. E stellt einen Hang dar, auf dem ein Haus errichtet werden soll. Wegen der Hanglage muss eine Bodenplatte errichetet werden, die parralel zur x-y-Ebene ist. Eckpunkte der Bodenplatte: A (10/4/0,5) B(0/4/0,5) C (0/-5/0,5) D (10/-5/0,5). Dach des Hauses reicht an zwei Seiten bis auf Bodenplatte runter ("Nur-Dach-Haus"). Vordere und hintere Dachspitze S (5/4/8) und T (5/-5/8). Längeneinheit entspricht 1m.

c) Die Geschossdecke verläuft 2,5m oberhalb der Bodenplatte. Berechenen Sie die vier Eckpunkte der Decke und die Größe der Deckenfläche.

Da die Geschossdecke 2,5 LE höher als die Bodenplatte ist ist z=3. Aber wie komme ich auf die Ebene?

Probiert habe ich es damit, dass ich mir drei Punkte genommen habe (A;B;C) und die Ebene in Parameterform angeben habe.


Aber wenn ich diese in Koordinatenform umwandle, dann ergibt es keinen Sinn.

Vielen Dank im Voraus.

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
Ich nehme mal die Parameterdarstellung ungeprüft und wandel sie in die Koordinatenform.

X = [10, 4, 0.5] + r * [-10, 0, 0] + s * [-10, -9, 0]

Zunächst brauchst du den Normalenvektor, der Senkrecht zu den Richtungsvektoren ist. Das einfachste ist hier das Kreuzprodukt zu nehmen.

k * N = [-10, 0, 0] x [-10, -9, 0] = [0, 0, 90] = 90 * [0, 0, 1]

Nun nehme ich die Gleichung aus X Vektor und einem Punkt der Ebene und bilde auf beiden Seiten das Skalarprodukt mit dem Normalenvektor. Das ist dann schon die Koordinatenform.

X * N = [10, 4, 0.5] * N

X * [0, 0, 1] = [10, 4, 0.5] * [0, 0, 1]

0x + 0y + z = 0.5

z = 0.5

Wir erhalten also eine ebene parallel zur x-y-Ebene die durch z = 0.5 verläuft.
Beantwortet von 262 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...