0 Daumen
878 Aufrufe

Hilfeee ich verstehe diese Aufgabe gar nicht :S

Ich lerne gerade zur Vorbereitung für eine Prüfung, eines dieser Aufgaben ist diese :0

Promille?Steinblöchen?

 

Die Cheops-Pyramide bildet zusammen mit der Chephren-Pyramide und der Mykerinos-Pyramide das älteste und letzte noch existierende Weltwunder der Antike. Sie wurde ca. 2580-2560 v.Chr. erbaut und ist genau nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet. Der Unterschied in den Längen ihrer vier Seiten beträgt weniger als ein Promille!

Diese quadratische Pyramide wies ursprünglich eine Höhe von 146.5 m (ca. 280 Königsellen) und eine Seitenlänge von 230.3 m auf, wodurch sie die größte aller Pyramiden des Alten Ägyptens ist.

Sie wurde aus 1 m · 1 m · 1 m großen Steinblöcken gebaut. 1 m³ Stein ist durchschnittlich 2.5 t schwer.

a. Wie viele Steinblöcke hat man verbaut?

b. Wie viele Steinblöcke mussten täglich zusammengesetzt werden?

c. Wie schwer war diese Pyramide?

d. Heute hat diese Pyramide eine Höhe von 138.75 m und eine Länge von 225 m. Wie viel Prozent wurde im Laufe der Jahrhunderte abgetragen?

e. Wie viel Zentimeter beträgt der Unterschied der Seitenkanten s zwischen Bauzeit und heute?

von
Promille ist 1 tausenstel

=> 1 promille = 0.001


Steinblöceh sollen wohl steinblöcke heisen ^^
0.001 wo von?
Hilfe     ☺.
in dem Fall steht Ja das die Seiten weniger als eine Promille von einander abweichen quasi 0,001m Abweichung
Wenn die Abweichung so gering ist soll das nur aussagen, das man mit einer quadratischen Pyramide rechnen kann.

1 Antwort

+1 Punkt

Cheops-Pyramide


 

Die Cheops-Pyramide bildet zusammen mit der Chephren-Pyramide und der Mykerinos-Pyramide das älteste und letzte noch existierende Weltwunder der Antike. Sie wurde ca. 2580-2560 v.Chr. erbaut und ist genau nach den vier Himmelsrichtungen ausgerichtet. Der Unterschied in den Längen ihrer vier Seiten beträgt weniger als ein Promille!

 

Diese quadratische Pyramide wies ursprünglich eine Höhe von 146.5 m (ca. 280 Königsellen) und eine Seitenlänge von 230.3 m auf, wodurch sie die größte aller Pyramiden des Alten Ägyptens ist.

 

Sie wurde aus 1 m · 1 m · 1 m großen Steinblöcken gebaut. 1 m³ Stein ist durchschnittlich 2.5 t schwer.


 

a. Wie viele Steinblöcke hat man verbaut?

 

V = 1/3·a^2·h = 1/3·(230.3)^2·(146.5) = 2590027 m³

 

Es wurden etwa 2.6 Millionen Steinblöcke verbaut.


 

b. Wie viele Steinblöcke mussten täglich zusammengesetzt werden?

 

Bauzeit: 20 Jahre = 20·365.25 Tage = 7305 Tage

 

2590027 / 7305 = 354.6

 

Es mussten täglich etwa 355 Steine zusammengesetzt werden.


 

c. Wie schwer war diese Pyramide?

 

2590027·2.5 = 6475068 t

 

Die Pyramide wog etwa 6.47 Millionen Tonnen.


 

d. Heute hat diese Pyramide eine Höhe von 138.75 m und eine Länge von 225 m. Wie viel Prozent wurde im Laufe der Jahrhunderte abgetragen?

 

Vneu = 1/3·a^2·h = 1/3·(225)^2·(138.75) = 2341406 m³

 

2341406 / 2590027 - 1 = -0.09599 = -9.599

 

Es wurden etwa 10% im laufe der Jahrhunderte abgetragen.


 

e. Wie viel Zentimeter beträgt der Unterschied der Seitenkanten s zwischen Bauzeit und heute?

 

salt = √((a/2)^2 + (a/2)^2 + h^2) = √(2·(a/2)^2 + h^2) = √(2·(230.3/2)^2 + 146.5^2) = 219.046 m

 

sneu = √(2·(a/2)^2 + h^2) = √(2·(225/2)^2 + 138.75^2) = 211.102 m

 

219.046 - 211.102 = 7.944 m

 

Die Seitenkannte ist heute etwa 794 cm kürzer als zur Bauzeit.

von 268 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...