0 Daumen
537 Aufrufe
Ich schreibe morgen eine Klausur und habe Übungsaufgaben vom Lehrer bekommen.

Bei dieser verzweifel ich komplett. Wäre cool wenn mir einer helfen könnte.

 

5) Ein Bauunternehmen muss laut Verkag ein Objekt in 80 Tagen fertigstellen. Bei einer täglichen Arbeitszeit von 8 Stunden werden 15 Arbeiter ubnd 3 Maschinen eingesetzt. Nach 40 Tagen muss eine Maschine zu einer anderen Baustelle abgezogen werden. Außerdem wird auf Grund geändertem Tarifabkommen die tägliche Arbeitszeit um eine halbe Stunde verkürzt. Wie viele Zusätzliche Arbeitskräfte muss der Bauunternehmer ab dem 41. Tag einsetzen, um das Vorhaben in der ursprünglich vorgesehenen Zeit fertig zu stellen?
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

zu Übersicht eine Tabelle anlegen:

Tabelle
geplant 80 tage 8h 15 A 3 M
erfüllt 40 8h  15A 3M
soll 40 7,5h x  2M
         
         

40*08*15=4800  noch zu leistende Gesamtarbeitszeit

4800/(7,5*40)=16      Anzahl der benötigten Arbeiter

Maschinenarbeitszeit ist nicht berücksichtigt.

Fehlende Maschinenstunden sind

40*8+3* 0,5*40=380

wenn man diese durch Arbeiter ersetzen will , fehlt leider noch eine Angabe!

die beiden Maschine schaffen die Arbeit in

380/7,5 =50,66 tagen  oder jede Maschine muss 1,266 h  mehr arbeiten .

 

 

Beantwortet von 20 k

Vielen Dank für die Antwort.

Ich hab es jetzt so gerechnet:

8 Stunden * 3 Maschinen * 80 Tage * 15 Arbeiter                 =24

7,5 Stunden*2 Maschinen*40 Tage * 2           

 

Klingt falsch, oder richtig ?                   

Das ist ja im Prinzip auch eine Antiproportionale zuordnung .

du ahst nict bedacht ds, 40 tage schon nach Plan gelaufen sind und nur für die weiteren 40Tage muss man die fehllenden Arbeiter berrechnen.
Klingt sehr sinnvoll ;) aber ich hab doch extra am Ende noch das Ergebsnis halbiert?

:/ bin total Ratlos.
Dann ist es ja vielleicht ok.
hab 33 raus bei der aufgabe,also erst 48 dann minus die 15 mitarbeiter,also vraucht man noch 33 zusätzliche Arbeiter

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...