0 Daumen
785 Aufrufe


folgende Aufgabe:

"Eine Firma zahlt an ihre 5 Aushilfen für 6 Arbeitstage bei einer täglichen Arbeitszeit von 8,5 Std. 2200 EUR Lohn aus. Was muss die Firma für 4 Arbeitstage an 8 Aushilfen zahlen die täglich sieben Stunden gearbeitet hat?"

Ich habe daraus drei gerade Dreisätze erstellt und auf meinem Bruchsatz kommt:

x=8*4*7*2200/5*6*8,5 heraus, das macht 1932,55 EUR .

Doch bei der Auswahl der Antworten kommt mein Ergebnis nicht vor... was stimmt hier nicht?
Avatar von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ich komme ebenfalls auf diese Zahl. D.h. die Aushilfen haben nicht alle denselben Stundenlohn resp. die Aufgabenstellung enthält einen Fehler.

Eine Firma zahlt an ihre 5 Aushilfen für 6 Arbeitstage bei einer täglichen Arbeitszeit von 8,5 Std. 2200 EUR Lohn aus.

Diese Aushilfen arbeiten zusammen total 5*6*8.5 Stunden = 255 Stunden.

Ihr Stundenlohn beträgt daher: 2200/255 Euro.

 

Was muss die Firma für 4 Arbeitstage an 8 Aushilfen zahlen die täglich sieben Stunden gearbeitet hat?"

Das sind 4*8*7 = 224 Stunden.

 

Daher ist ihr Lohn 2200/255 * 224 = 1932.55 Euro.

Avatar von 162 k 🚀
0 Daumen

"Eine Firma zahlt an ihre 5 Aushilfen für 6 Arbeitstage bei einer täglichen Arbeitszeit von 8,5 Std. 2200 EUR Lohn aus.

Was muss die Firma für 4 Arbeitstage an 8 Aushilfen zahlen die täglich sieben Stunden gearbeitet hat?"

2200 Euro * (4 Tage / 6 Tage) * (8 Aushilfen / 5 Aushilfen) * (7 Stunden / 8.5 Stunden) = 1932.55 Euro

Avatar von 479 k 🚀

selbst das kommt nicht bei den Antworten vor:

Laut Internetseite kommt 1207.84 heraus. Ich würde aber auch auf 1932.55 Euro kommen.

Kann ich ebenfalls bestätigen -> 1932,55 € :)
Auch beim Umgekehrten Dreisatz nicht?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community