0 Daumen
50 Aufrufe

Wie geht das?? Gegeben ist die Funktio K mit f(x)=x2(x-3) und die Funktion G mit g(x)= tx(x-3).

 

Für welche Werte von t haben die beiden Funktionen 

 

a) einen gemeinsamen Punkt

b) keinen gemeinsamen Punkt

c) zwei gemeinsame Punkte

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
Hi,

f(x) = g(x)

x^2(x-3) = tx(x-3)             |-tx(x-3)

x^2(x-3) - tx(x-3) = 0

x(x-3)(t-x) = 0


a/b)

Es gibt immer mindestens zwei Schnittpunkte.

c) Wenn t den Wert 0 oder 3 annimmt haben wir genau zwei Schnittpunkte, da je eine doppelt ist.


( d) Sonst gibt es für t drei Nullstellen.)


Grüße
Beantwortet von 133 k
Wie löst  man das rechnerisch??
Ablesen ist hier eigentlich rechnerisch genug, wenn Du das wie bei mir oben hingeformt hast ;).

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...