0 Daumen
997 Aufrufe
Hallo :)

Wäre echt cool, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, die Aufgabe lautet: In einem Behälter befinden sich 2 rote und 4 blaue Kugeln. Es werden 2 Kugeln mit zurücklegen gezogen. Wie viele rote Kugeln hätten in dem Behälter sein müssen, damit die Wahrschl. mind. 1 rote Kugel zu ziehen, 0,84 betragen hätte?
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
P(mind. eine rot) = 1 - P(beide blau) = 1 - (4/n)^2 = 0.84
n = 10

damit hätten 10 Kugeln in der Urne sein müssen das heißt neben den 4 blauen noch 6 rote.
von 268 k
Wie kommt man dabei auf n = 10 ?

Das mit dem 1 - P (beide blau) hab ich verstanden, aber wieso ist dann n = 10?

Bitte löse mal 

1 - (4/n)2 = 0.84

nach n auf.

Also 1 - 16/n2 = 0,84 aber wie gehts weiter? Sorry aber ich komm nicht drauf...

1 - 16/n^2 = 0.84

1 -  0.84 = 16/n^2

0.16 = 16/n^2

0.16  * n^2 = 16

n^2 = 100

n = ± 10

Die Lösung -10 macht aber keinen Sinn. Daher nur n = 10.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...