0 Daumen
124 Aufrufe
Wie kann ich diese Aufgabe mit dem Pascalschen Dreieck lösen? bei ^3 sieht das Pascalsche Dreieck so aus 1 3 3 1. Wie muss ich das jetzt hier mal nehmen? x^3 ist klar wegen der 1, aber dann?
von

2 Antworten

+1 Punkt

Allgemein:

( a + b ) 3 = 1  a 3 b 0 + 3 a 2 b 1 + 3 a 1 b 2 + 1 a 0b 3

( a - b ) 3 = 1  a 3 b0  - 3 a 2 b 1 + 3 a 1 b 2 - 1 a 0 b 3

 

Also: Wenn in der Klammer ein Pluszeichen steht, dann enthält die ausmultiplizierte Form nur positive Summanden.
Wenn in der Klammer jedoch ein Minuszeichen steht, dann wechseln sich positive und negative Summanden ab, beginnend mit einem positiven Summanden.

Im übrigen muss die Summe der Exponenten bei jedem Summanden gleich drei sein.

 

Für deine Beispielaufgabe gilt also:

( x - 4 ) 3

= 1  x 3 - 3 x 2 4 1 + 3 x 1 4 2 - 1  4 3

= x 3 - 12 x 2 + 48 x - 64

von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
0 Daumen
(a - b)^3 = 1·a^3·b^0 - 3·a^2·b^1 + 3·a^1·b^2 - 1·a^0·b^3

(x - 4)^3 = 1·x^3·4^0 - 3·x^2·4^1 + 3·x^1·4^2 - 1·x^0·4^3

(x - 4)^3 = x^3 - 12·x^2 + 48·x - 64
von 268 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...