0 Daumen
950 Aufrufe
Hi Leute,

beim konstruieren von Schrägbildern ist der beste Verzerrungswinkel angeblich 45 ° und das beste Verzerrungsverhähltnis 1/2 √2

Aber warum? Ich habe mir schon überlegt, dass die Bilder dann vielleicht am realistischsten ausschauen aber warum sollte man es dadurch beim Zeichnen leichter haben?

Wäre nett wenn mir jemand antwortet

Adrian
Gefragt von
Könnte mir bitte jemand helfen. Ich komme einfach nicht weiter. Ich habe es schon ausprobiert. Mir fällt es nicht einfacher die Schrägbilder mit diesen Angaben zu konstruieren.

1 Antwort

0 Daumen

Du kannst beim Schrägbildzeichner online die Maßstäbe: 1:1, 1:2 und 1:√2 einstellen.

Zeichne dir mal einen Würfel (alle Kanten sind gleich lang). Alle Maßstäbe im Vergleich: 

Bild Mathematik

Du siehst, dass der Maßstab 1:2 für das menschliche Auge am "Natürlichsten" aussieht.

Beantwortet von 7,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...