0 Daumen
1,9k Aufrufe

Aufgabe  Bei einer Untersuchung über die Mietpreise einer Grossstadt erhebt man bei 40 ausgewählten Wohnungen den Mietpreis in Fr. pro \( \mathrm{m}^{2} \) und erhält folgende Urliste:

\( 18,12,21,15,18,24,21,24,12,15,18,18,21,18,24,21,21,18,15,12,15,18,15,12 \)
\( 21,18,21,12,24,15,18,21,15,24,18,15,12,18,21,18 \)

Bilden Sie eine sinnvolle Klasseneinteilung und berechnen Sie die absoluten und relativen Häufigkeiten.


Was wird in dieser Aufgabe mit : Sinnvolle Klasseneinteilung gemeint?  Wie mache ich das am besten? :)

Avatar von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Eine Klasseneinteilung heißt man fasst normal mehrere Werte zu Klassen zusammen. Da hier eh nur 5 Werte Auftreten braucht man denke ich keine weitere Klasseneinteilung zu machen. Das bedeutet man läßt die Werte für sich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Klasseneinteilung_(Statistik)

12 |||||| 6
15 |||||||| 8 
18 |||||||||||| 12
21 ||||||||| 9
24 ||||| 5

Die absoluten Häufigkeiten stehen schon dahinter. Die relativen wären noch auszurechnen.

Avatar von 484 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community