0 Daumen
93 Aufrufe

Gegeben sei die komplexe Zahl:

$$z=\frac{1+i}{2+i}+\frac{1-i}{3+i}$$

Geben Sie von der konjugiert komplexen Zahl z den Real- und ImaginÀrteil an.

Als Ergebnis fĂŒr z habe ich folgendes raus:


$$z=\frac{1}{2}-\frac{9}{10}i$$

Wie sieht dann die konjugierte zahl aus?

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
Irgendwie habe ich fĂŒr z etwas anderes heraus. Wie hast du gerechnet?

z = (1 + i)/(2 + i) + (1 - i)/(3 + i) = (3/5 + 1/5 i) + (1/5 - 2/5 i) = 4/5 - 1/5 i

Die Konjugierte Zahl unterscheidet sich nur im Vorzeichen des ImaginÀrteils, wenn ich das richtig erinnere:

k = 4/5 + 1/5 i
Beantwortet von 264 k
Habs nochmal gerechnet, komme nun auf

z = 1 - 1/5 i

hab jeweils die 3. Bin.formel angewendet!

Also muss ich nur die Vorzeichen beim konvergieren wechseln?
Ja. Ich habe das auch mit der 3. binomischen Formel gemacht.

Zur Konjugation schaue auch unter

http://de.wikipedia.org/wiki/Konjugation_(Mathematik)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...