0 Daumen
3,2k Aufrufe
Kann mir das jemand erklären ? Bin ehrlich am verzweifeln.
von

2 Antworten

0 Daumen


Das Vorgehen ist immer das gleiche!

Du versuchst die Zahl unter der Wurzel in ein Produkt aus Zahlen zu zerlegen, deren Wurzel du ziehen kannst.

√192 = √(64 *3) = √64 * √3 = 8 * √3

√1331 = √(121*11) = √121 * √11 = 11 * √11

√(3/16) = √(3* 1/16) = √3 * √(1/16) = 1/4 * √3

Ich hoffe es ist ausreichend erklärt.

Gruß

Conde
von
0 Daumen

conde hat es ja schon gut erklärt.

Grundsätzlich führt man eine Primfaktorentzwerlegung durch , also man bestimmt alle Teiler einer Zahl  und schaut dann aus wievielen sich die Wurzel ziihen lasse.Gut ist auch wenn man alle Teilerregel noch beherrscht , zum Bsp. ist die Quersumme duch 3 teilbar ist die Zahl auch durch 3 teilbar.

192=2*2*2*2*2*2*2*3=26 *3

√192=√26*3=23√3=8*√3

1331=11*11*11=11³

√1331=√11³=11√11

1/16= 1/(2*2*2*2)=1/24

√3/16=√3/√16=√3 *(1/√16)= 1/4 *√3

von 38 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

3 Antworten
1 Antwort
1 Antwort
2 Antworten
Gefragt 12 Okt 2014 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community